Leasingrückläufer

Leasingrückläufer sind Fahrzeuge, die nach dem Ablauf eines Leasingvertrags wieder an den Leasinggeber zurückgehen, z. B. an die Autovermietung, bei der das Leasing gebucht wurde. Der Leasingnehmer ist das Auto für einen längeren Zeitraum gefahren. Bei den meisten Leasingverträgen ist eine Laufzeit zwischen 12 und 60 Monaten üblich. Durch die tägliche Nutzung sieht der Wagen zum Zeitpunkt der Rückgabe in den meisten Fällen verständlicherweise gebraucht aus. Ein Profi für Autoaufbereitung beseitigt diese oberflächlichen Gebrauchsspuren und sorgt dafür, dass Ihr Leasingrückläufer wieder ansprechend für die weitere Nutzung aussieht.

Holen Sie sich JETZT ein unverbindliches Angebot